The Missionary Church of Kopimism

The Missionary Church of Kopimism

KopimizmEine neue (Schein-) Religionsgemeinschaft hat sich in Schweden einen offiziellen Anstrich verpassen lassen: Missionary Church of Kopimism.

Im Dezember 2011 hat die schwedische Regierungsbehörde Kammarkollegiet die Kirche von Kopimism als religiöse Organisation anerkannt. Schweden ist das erste Land das Kopimismus als Religion anerkennt. Für Kopimism-Anhänger ist es heilig Informationen zukopieren. Es ist ein religiöser Akt. Informationen enthält einen Wert an sich und wenn diese kopiert wird, vervielfacht sich deren Wert. Daher ist das Kopieren von zentraler Bedeutung für die Organisation und ihre Mitglieder. STRG + C und STRG + V , die Computer-Tastenkombinationen für „Kopieren“ und “ einfügen, werden als heilige Symbole betrachtet. Gründer der Missionary Church of Kopimism  sind laut Wikipedia zwei Nerds aus der Hacker-und Filesharingszene. Die Gemeinschaft der Kopimisten erfordert keine formale Mitgliedschaft, es reiche demnach das Kopieren als sakralen Akt des Informationswachstums anzuerkennen und zu fühlen. Es werden Copyacting – Gottesdienste veranstaltet – wo Kopimisten den Austausch von Informationen mit einander durch Kopieren und Remixen pflegen. Ein Kopimist ist eine Person, die die philosophische Überzeugung teilt, dass alle Informationen frei verteilt werden  und uneingeschränkt zur Verfügung stehen sollten. Diese Philosophie wendet sich gegen die Privatisierung von Wissen in all seinen Formen, wie das Urheberrecht, und ermutigt die Piraterie aller Arten von Medien wie Musik, Filme, Fernsehsendungen und Software.

Zentrale Gedanken des Kopimism sind:

  • Alles Wissen für alle
  • Das Streben nach Erkenntnis ist heilig
  • Die Zirkulation von Wissen ist heilig
  • Der Akt des Kopierens ist heilig
  • Die Vervielfältigung von Informationen ist ethisch richtig
  • Verbreitung von Informationen ist ethisch richtig
  • Copymixing ist eine heilige Art der Vervielfältigung, moreso als das perfekte, digitale Kopiersysteme, denn es dehnt sich aus und erweitert den bestehenden Fülle von Informationen
  • Das Kopieren und Remixen Informationen wird als ein Akt des Respekts und einem starken Ausdruck der Akzeptanz und Kopimistischen Glaubens angesehen
  • Das Internet ist heilig
  • Code is  law

Auch ich wurde bekehrt und habe den folgenden Satz aus Wikipedia kopiert der wiederum aus der Bibel kopiert wurde die wiederum aus…naja egal:

Copy me, my brothers, just as I copy Christ himself
— 1 Corinthians 11:1

Btw: Ist der Kopierschutz der Teufel der Kopimisten? Wie stehen die Kopimisten zur Fragen der  Klonen von Menschen? Wird es einen heiligen Krieg zwischen DRM´s und Kopimisten geben?

Damian Paderta
Damian Paderta
Webgeograph & Digitalberater