MENSCHpunktNULL – Gestaltungsansätze für die digitale Gesellschaft

MENSCHpunktNULL – Gestaltungsansätze für die digitale Gesellschaft

Wie nähert man sich dem ganzheitlichen Thema Digitalisierung am besten? Indem man die Anzahl der verschiedenen Perspektiven erhöht! Das Buch MENSCHpunktNull beschäftigt sich mit den unterschiedlichen Facetten der Beziehung von Digitalisierung und Gesellschaft.

Der Beitrag (SmartCheck für nachhaltige Apps – Fallbeispiel „Schutzranzen S. 140 ) von Saskia Dörr und mir wendet das von uns entwickelte Analyse-Tool „SmartCheck“ auf das Beispiel des Schutzranzen-App und beleuchtet einen pragmatischen und verantwortungsvolle Bewertung von digitalen Diensten an.

MENSCHpunktNULL_Cover
Inhalt

  • Vorwort der Herausgeber
    Andreas Schiel & Andreas Seidel
  • Auf der Suche nach Menschlichkeit im zweiten Maschinenzeitalter
    Andreas Schiel
  • Digitalisierung – Brückenbauer gesucht!
    Conny Dethloff
  • Die Future Proof Company – Wie man die digitale Transformation nutzt, um ein echtes New-Work-Startup zu gründen
    Gregor Ilg
  • Digitalisierung als informatisierte Energie – Über Risiken im Kontext der Energiewende
    Andreas Seidel
  • Renaissance des Vertrauens – Eine Fallstudie zu virtuellen Teams
    Stefan Birk
  • SmartCheck für nachhaltige Apps – Fallbeispiel „Schutzranzen“
    Saskia Dörr & Damian Paderta
  • Herausforderungen und Lösungen für die vertrauenswürdige Digitalisierung
    Matteo Cagnazzo & Chris Wojzechowski
  • „Ich würde nicht zuerst auf die Technik setzen.“
    Interview mit Helmut Volkmann

Das Buch (196 S.) ist als kostenloser Download (PDF) verfügbar. Dieses Werk ist lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International Lizenz.

Download
Damian Paderta
Damian Paderta
Webgeograph & Digitalberater